News

Erfolgreiche Kooperation zwischen Immobilienkontor Peter Sattler und der Glasfachschule Rheinbach geht in die Verlängerung

Von Sebastian Ramm

Zum wiederholten Male entwickeln junge Gestalterinnen und Gestalter der Glasfachschule Rheinbach originelle Werbe-Postkarten für das Immobilienunternehmen „Immobilienkontor Peter Sattler OHG

Dass sich die Ergebnisse unserer jungen Gestalterinnen und Gestalter sehen lassen und durchaus mit den Designentwürfen einer Werbeagentur mithalten können, zeigt sich an Geschäftsführer Peter Sattler, der als „Wiederholungstäter“ bereits zum vierten Male das kreative Potenzial unserer Schülerinnen und Schüler für seine Firma „Immobilienkontor Peter Sattler OHG“ in Anspruch nimmt.

Thematisch ging es auch diesmal wieder um kreative Werbe-Postkarten, die insbesondere an Besitzer und Verkäufer von Eigentumsimmobilien adressiert sein sollten. Der Kundenauftrag wurde in Form eines schulinternen Design-Wettbewerbs ausgeschrieben, an dem mehrere Klassen teilnehmen konnten. Zuletzt wurde der Auftrag durch zwei Klassen realisiert – eine Klasse der zweijährigen Gestaltungstechnischen Assistenten unter der Leitung von Gestaltungslehrer Jörg-Steffen Claß sowie eine Klasse des Beruflichen Gymnasiums für Gestaltung unter der Leitung von Gestaltungslehrer Johannes Neusel.

Weiterlesen …

Erfolgreiche Kooperation der Staatlichen Glasfachschule Rheinbach mit dem Oberlandesgericht Köln

Von Sebastian Ramm

Gestaltungstechnische Assistenten der Glasfachschule Rheinbach erstellen Informationsgrafiken zu Themenbereichen der Justiz

Getragen von der Idee, den zahlreichen Besuchern und Gästen des Oberlandesgerichts Köln die Welt der Justiz auf leicht verständliche und anschauliche Art und Weise mithilfe von eingängigen Grafiken näherbringen zu können und dabei zugleich einen Beitrag zu einer berufspraktischen Ausbildung zu leisten, haben das Oberlandesgericht Köln und die Glasfachschule Rheinbach im Jahr 2020 ein gemeinsames Projekt entwickelt: Klassen von Gestaltungstechnischen Assistenten der Glasfachschule sollten kreative Infografiken zu verschiedenen Themenbereichen der Justiz planen und grafisch realisieren.

Weiterlesen …

Aktuelles Schulleben und verpflichtende Selbsttests

Von Sebastian Ramm

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Ausbilder*innen, 

ab dem 19.04.2021 führen wir für alle Abschlussklassen die eingerichteten Wechselmodelle fort, so dass wir unsere Schüler*innen im „Endspurt“ auf die Prüfungen bestmöglich unterstützen können. Die meisten anderen Klassen werden weiterhin im Distanzunterricht beschult, bis die pandemischen und organisatorischen Rahmenbedingungen weiteren Präsenzunterricht erlauben. Die Abteilungsleitungen informieren regelmäßig über die bewährten Kanäle über Anpassungen der Unterrichtsmodelle. Bei Rückfragen zum Unterricht wenden Sie sich gerne direkt an die Lehrkräfte oder die zuständige Abteilungsleitung:

www.glasfachschule.de/index.php/teamseite.html

Aufgrund des Corona-Infektionsgeschehens gelten für den Schulbesuch in Präsenz besondere Regeln. Dazu gehört die Pflicht für alle, auf dem gesamten Schulgelände und auch im Unterricht eine medizinische Maske zu tragen. Zum Schulbesuch sind Sie außerdem verpflichtet, sich zweimal wöchentlich selbst zu testen. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter: www.schulministerium.nrw/selbsttests

Bitte lesen und beachten Sie auch die folgenden Informationen (zum Download bitte anklicken):

Corona-Hausordnung
Wegeplan

Rechte, Pflichten, Vorgehensweisen
Schulordnung

Danke, dass Sie uns bei der Umsetzung unserer Corona-Verhaltensregeln so gut unterstützen, damit wir alle gesund bleiben.

Der eine oder die andere kann in der aktuellen Situation vielleicht eine zusätzliche Beratung oder auch einen guten Rat brauchen, der nicht nur die Schule betreffen muss. Neben unserer Schulsozialarbeit (Frau Dormagen und Herr Selle, 02226/9220-15 oder -43) sind per E-Mail auch unsere Schülersprecherin Frau Schwarz (sv@glasfachschule.de) und unsere Vorsitzende der Elternpflegschaft Frau Kötter (eltern@glasfachschule.de) für Sie da.

J. Roebers, Schulleiter

Weiterlesen …

Das sind Deutschlands neue Macher

Von Sebastian Ramm

Rheinbachs bester Nachwuchs im Glashandwerk erzielt Bundes- und Landessieg im Wettbewerb des Deutschen Berufshandwerks

Altes Handwerk, neue Talente: Jährlich stellen die besten Junggesellinnen und -gesellen des Deutschen Berufshandwerks ihre Fähigkeiten unter Beweis. Im Rahmen des Berufswettbewerbs des Deutschen Handwerks „PLW – Profis leisten was“ und dem Kreativwettbewerb „Die gute Form im Handwerk – Handwerker gestalten“ zeigen die Nachwuchstalente, was sie können: Sie beherrschen ihr Handwerk, sind kreativ und überzeugen mit ungewöhnlichen Designlösungen und handwerklicher Experimentierfreude.

Aufgrund der Pandemieentwicklung kamen die Siegerinnen und Sieger des Jahrgangs 2020 deutschlandweit leider nicht in den Genuss großer Preisverleihungen. Die Handwerkskammer zu Köln hat deshalb jetzt Bundes- und Landessieger aus dem Kammerbezirk in ihren jeweiligen Betrieben besucht, um den jungen Handwerkerinnen und Handwerkern dort feierlich, aber auf Abstand, ihre Auszeichnungen zu überreichen.

Weiterlesen …

Beratung und Anmeldung für das Schuljahr 2021/2022

Von Sebastian Ramm

Herzlich willkommen!

Wir informieren Sie gerne über Ihre Perspektiven an unserer Schule. Erste Wahl: Die individuelle telefonische Beratung. Wir freuen uns über Ihre Terminvereinbarung vorab in unserer Verwaltung unter Tel. 02226 / 9220-0 oder info@glasfachschule.de  

Schauen Sie sich unsere Homepage in Ruhe an. Einen einminütigen Film über unser Schulleben und weitere Informationen finden Sie HIER.

Die ersten Aufnahmebestätigungen und Einladungen zu Eignungstests gehen gerade raus und einzelne Schulplätze sind noch frei! Unsere Online-Anmeldung war während der ersten Anmeldephase zunächst bis zum 28.02.2021 freigeschaltet und ist nun wieder geöffnet. Hier können Sie sich bewerben bzw. auf die Warteliste setzen lassen: https://www.bk-rheinbach.net/anmeldung/

Als Berufskolleg des Landes NRW sind wir unabhängig von anderen Anmeldeportalen. Sie benötigen kein Passwort. Bitte vergessen Sie nicht, Ihre Unterlagen auch ausgedruckt und unterschrieben einzureichen.

Weiterlesen …