News

Orientierungs- und Beratungstag

Von Sebastian Ramm

Besuchen Sie uns am 6.11. (10-16 Uhr) in der Staatlichen Glasfachschule Rheinbach, um sich über unsere Ausbildungsangebote und das Arbeiten vor Ort zu informieren!

 

Selbstverständlich gelten besondere Infektionsschutz-Maßnahmen. Bitte denken Sie vor dem Betreten des Schulgeländes an das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung.

 

Nach der Überprüfung des 3-G-Status können Sie Einblicke in aktuelle Schülerprojekte gewinnen, Vorträge zu unserem Bildungsangebot besuchen und sich individuell beraten lassen.  

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weiterlesen …

Vítaný Kamenický Šenov- Wilkommen Kamenicky Senov

Von Sebastian Ramm

Wir freuen uns sehr, dass europäische Zusammenarbeit und Austausch an unserer Schule endlich wieder praktisch gelebt und gestaltet werden kann.

Im Rahmen von Erasmus+ sind bis zum 29.09.21 zehn tschechische Schüler*innen in Begleitung von zwei Lehrkräften unserer langjährigen Partnerschule Střední uměleckoprůmyslová škola sklářská Kamenický Šenov zu Gast. Betreut werden sie dabei von den Schüler*innen und Kolleg*innen der Berufsfachschule für Glastechnik und Glasgestaltung. Im fachlichen Fokus stehen vor allem Projekte in den modernen Glaswerkstätten unserer Schule, z.B. in den Bereichen Glasmalerei, Bleiverglasung, Ätzung sowie Glasschmelzen und Verklebung. Dabei rundet ein umfangreiches begleitendes Kulturprogramm den Aufenthalt ab.

Ein besonderes Highlight für unsere tschechischen Austauschschüler*innen war sicher der Besuch der Dombauhütte in Köln. Der Werkstattleiter Herr Busse führte die Besuchergruppe durch den Restaurierungsbereich der Glasmalerei und anschließend ebenfalls durch den Dom. Darüber hinaus durfte die Schülergruppe das Dach mit den aufwendigen Stahlkonstruktionen bewundern. Die Leichtigkeit der Stahlelemente ist mit Blick auf die Entstehungszeit ein Meisterwerk der Architektur.

Weiterlesen …

Aktuelles Schulleben

Von Sebastian Ramm

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Ausbilder*innen,

nachdem unser Berufskolleg des Landes NRW im Juli vom Hochwasser getroffen wurde, hat sich Schulministerin Yvonne Gebauer umgehend persönlich vor Ort ein Bild von den Flutschäden gemacht. Sanierungsarbeiten sind sofort eingeleitet worden und mittlerweile werden alle Schüler*innen wieder in Präsenz unterrichtet. Lediglich einzelne Werkstatträume, ein Teil der Mensa und die Sporthalle bleiben noch gesperrt. Bis unsere Schule wieder in vollem Glanz erstrahlt, inklusive neuem Parkettboden in den Fluren, wird es noch eine Weile dauern.

Alle Schüler*innen werden über Besonderheiten im Stundenplan wie immer über WebUntis bzw. durch die Abteilungsleitungen informiert. Bei Rückfragen zum Unterricht wenden Sie sich gerne direkt an die Lehrkräfte oder die zuständige Abteilungsleitung:

www.glasfachschule.de/index.php/teamseite.html

Aufgrund des Corona-Infektionsgeschehens gelten für den Schulbesuch in Präsenz weiterhin besondere Regeln. Dazu gehört die Pflicht für alle, im Schulgebäude und auch im Unterricht eine medizinische Maske zu tragen. Zum Schulbesuch sind Sie außerdem verpflichtet, sich dreimal wöchentlich selbst zu testen. Auch bei einer vorliegenden Immunisierung empfehlen wir allen die Teilnahme an den regelmäßigen Testungen, um eine größtmögliche Sicherheit der Schulgemeinschaft zu erreichen. Einen Immunisierungsnachweis bitte in der Verwaltung zur Prüfung vorlegen.

Bitte lesen und beachten Sie auch die folgenden Informationen (zum Download bitte anklicken):

Corona-Hausordnung

Schulordnung

Wir freuen uns sehr, dass Sie unsere Schule wieder mit Leben und Lachen füllen! Danke, dass Sie uns bei der Umsetzung unserer Corona-Verhaltensregeln so gut unterstützen, damit wir alle gesund bleiben.

J. Roebers, Schulleiter

Weiterlesen …

Von der Antike bis in die Gegenwart - Glaskunst-Workshops in Rheinbach

Von Sebastian Ramm

Das lange Warten hat ein Ende - vom 17.08. bis 24.08.2021 ermöglichte die Tutsek Stiftung aus München in einem regionalen Workshop den Auszubildenden des dritten Jahrgangs der Glaser und der Glasveredler die Grundlagen des Glasblasens kennenzulernen. Begleitet wurden die Teilnehmer von den namhaften Glaskünstlern Korbinian Stöckle, Wilhelm Vernim und Frank Wiesenberg. Mit geballtem Wissen und jahrelanger Erfahrung konnte den Glaskünstlern von Morgen das Herstellen von Glasobjekten am hauseigenen Studio-Ofen und das Glasblasen am originalgetreuen Nachbau eines römischen Glasofens, gefördert unter anderem durch die NRW-Stiftung, nahegebracht werden.

Das Glasblasen fand ferner parallel zur Ausstellungseröffnung der Glaskünstlervereinigung NRW im Glaspavillon am 21.08.2021 statt, bei der die Besucher der Arbeit mit dem geschmolzenen Glas beiwohnen durften. In den Workshops mit den Glaskünstlern sind überdies Ideen und Entwürfe für den internationaler Glaskunstpreis der Stadt Rheinbach im kommenden Jahr weiterentwickelt worden. Neben den Schülerinnen und Schülern der Glasfachschule Rheinbach werden dort auch internationale Glasschulen teilnehmen.

Weiterlesen …

Ein buntes Angebot…

Von Sebastian Ramm

…an Differenzierungsfächern gab es in diesem Schuljahr für die Gestaltungstechnischen Assistent*innen!

Denn erstmalig standen im Wahlpflichtbereich - neben dem Fach Spanisch als zweiter Fremdsprache zur Erlangung der Allgemeinen Hochschulreife - zehn weitere sehr interessante Möglichkeiten zur Auswahl: Da sollte man sich entscheiden zwischen Film, Character Design und Webentwicklung sowie European Studies, Jugend debattiert und Medienbetriebslehre, aber auch die Erstellung einer professionellen Schülerzeitung (Editorial Design) und die Arbeit in unseren Holz- und Glaswerkstätten standen ebenso auf dem Programm wie Figürliches Zeichnen und ein Mappenkurs zur Vorbereitung auf die Bewerbung an einer Fachhochschule.

Weiterlesen …