News

Glasfachschule Rheinbach nimmt am Internationalen Jahr des Glases 2022 in Genf teil.

Von Team Glasfachschule

Die Glasbranche feiert den Auftakt des Internationalen Jahres des Glases in Genf. Eine große Anzahl von weltweit renommierten Fachleuten referiert dabei zu unterschiedlichsten Themenbereichen, wie z.B. Glasgeschichte, Glaskunst, Nachhaltigkeit und innovativen Techniken in der Glasindustrie. Aufgrund der aktuellen Coronasituation nimmt die Glasfachschule an dem zweitägigen Symposium online teil. So haben nicht nur alle Fachlehrer*innen, sondern auch unsere Schüler*innen die Chance an dem spannenden Symposium teilzunehmen und sich fachlich fortzubilden.

Weiterlesen …

Glasfachschule NRW: Deutschlands bester Glas-Nachwuchs

Von Team Glasfachschule

Berufskolleg in Rheinbach bringt erneut Bundes- und Landessieger hervor.

Im Rahmen des "Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks – Profis leisten was" hat die Jury Bundessiegerinnen und Bundessieger ermittelt. Dieser Wettbewerb bietet Gesellinnen und Gesellen auf Bundesebene, welche ihre Abschlussprüfung mit der Note 2 oder besser abgelegt haben, die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Als bundesweit beste Glasveredlerin mit der Fachrichtung Kanten- und Flächenveredlung wurde die 24-jährige Verena Sostmann ernannt. Ihr Gesellenstück besteht aus einem Sideboard, indem verschiedene Techniken der Glasveredelung Anwendung gefunden haben. Es wurde eine große Ellipse geschliffen, Flächen lackiert und eine bewegliche Tür in den Korpus eingesetzt. Dieser besteht aus Floatglas, welches mit einer Verklebungstechnik zusammengehalten wird. Auch Materialien wie Edelstahlstützen wurden verwendet sowie eine Verzierung mit Holzplatten eingebettet. Die kühle Wirkung von Glas und Edelstahl mit der Wärme des Holzes ergeben zusammen eine optische Leichtigkeit, die Modernes mit Traditionellem verbindet.

Weiterlesen …

Ihre Ausbildung ab dem Schuljahr 22/23 – Orientierungs- und Beratungstag begeisterte!

Von Team Glasfachschule

Ein Erfolg auf ganzer Linie - wir freuen uns, dass unser diesjähriger Orientierungs- und Beratungstag zahlreiche Besucher*innen überzeugen konnte. Interessierte Schüler*innen sowie ihre Eltern hatten in diesem Jahr nach einjähriger Pause endlich wieder Gelegenheit, sich über die Ausbildungsangebote unseres Berufskollegs vor Ort zu informieren und sich von den vielfältigen Workshops und Beratungs-ständen in der Berufsfachschule für Glastechnik und Glasgestaltung, in der dualen Landesberufsschule für Glas sowie im Bereich Grafik- und Mediendesign begeistern zu lassen.

Die persönlichen Beratungen zu allen Bildungsgängen der Schule, Vorträge und Einblicke in diversen Unterricht ließen sich circa 400 Besucher*innen am 06.11.2021 nicht entgehen. Dank 3G-Regel und Hygienemaßnahmen hatten alle genügend Raum, um sich im Schulgebäude umzusehen und beraten zu lassen.

 

Weiterlesen …

Besuch aus Lissabon/Portugal an der Glasfachschule NRW!

Von Team Glasfachschule

Im Rahmen eines „Job Shadowing“ (Erasmus+/KA1-Projekt) besuchten zwei portugiesische Kollegen vom 04.-08.10.2021 den Unterricht der Grafik- und Mediendesigner in Rheinbach.

Unverhofft kommt oft… und so ließ sich auch eine recht kurzfristige Anfrage der Escola Profissional Almirante Reis in Lissabon/Portugal (epar.pt), zwei Kollegen aus dem Medienbereich zum Job Shadowing an die Glasfachschule schicken zu dürfen, mit vereinten Kräften noch vor den Herbstferien gewinnbringend umsetzen!

Zunächst wurde ein Stundenplan für die beiden Kollegen erstellt, der möglichst viele Gestaltungsfächer und Jahrgangsstufen abbilden sollte. Darüber hinaus galt es, über Bildungspläne und Didaktische Jahresplanung zu informieren und auch ein gewisses kulturelles Rahmenprogramm durfte nicht fehlen.

 

Weiterlesen …

Schüler*innen der Glasfachschule NRW gestalten Ausstellung des Landschaftsverbands Rheinland

Von Team Glasfachschule

Die Ergebnisse des brandaktuellen Kooperationsprojekts „Das Leben mit dem Loch – Alltag im Rheinischen Braunkohlenrevier in Zeiten der Energiewende“ sind in Erkelenz zu bestaunen.

Einfach war es in Corona-Zeiten nicht immer, am Ball zu bleiben und ein großes Ausstellungsprojekt des Landschaftsverbands Rheinland gestalterisch umzusetzen. Doch die angehenden Gestaltungstechnischen Assistent*innen der AG 19 unter der Leitung von Jörg-Steffen Claß haben hier ganze Arbeit geleistet und am 15.10.2021 konnte die Ausstellung „Leben mit dem Loch – Alltag im Rheinischen Braunkohlenrevier in Zeiten der Energiewende“ in der Stadthalle Erkelenz eröffnet werden. Sie wird in der dortigen Stadtbücherei noch bis zum 15.12. zu sehen sein und dann auf Wanderschaft gehen.

Auch wenn dem Voranschreiten der großen Tagebaue wie Garzweiler II und den sich daraus ergebenden Umsiedlungsprozessen eine lange Entwicklung von Jahrzehnten vorausgeht, ist das Thema für die Menschen vor Ort doch stets aktuell. Und in Zeiten der sich immer stärker beschleunigenden Energiewende leben die Betroffenen in einem ganz besonderen Spannungsfeld.

 

Weiterlesen …