News

Glasobjekte technisch planen, gestalten, umsetzen und präsentieren

Von Sebastian Ramm

Glasobjekte technisch planen, gestalten, umsetzen und präsentieren – Glasfachschule Rheinbach kooperiert im Rahmen des zdi-BSO-MINT-Netzwerkprojektes mit der Gesamtschule Rheinbach und bietet Schülerinnen und Schülern vertiefende Berufsorientierungskurse

zdi-BSO-MINT-Maßnahmen sind Maßnahmen vertiefter Studien- und Berufsorientierung in MINT-Berufen von der Klasse 7 bis zur Klasse 13. Schülerinnen und Schüler können durch Experimente oder realitätsnahe Arbeit unter Anleitung verschiedene MINT-Bereiche kennen lernen. Die Maßnahmen sind für die Schülerinnen und Schüler kostenlos und sollen sie in ihrem Berufs- oder Studienorientierungsprozess unterstützen.

Weiterlesen …

Design macht Politik – Die Schüler*innen der Glasfach-schule Rheinbach engagieren sich zunehmend für Umwelt- und Tierschutz

Von Sebastian Ramm

Die staatliche Glasfachschule Rheinbach öffnet am 09. und 10. November 2019 wieder von 11:00 bis 17:00 Uhr für interessierte Besucher ihre Türen. Dieses Jahr zeigen viele Projekte und Ausstellungen, dass Mediendesign auch politisch sein kann. Design kann auf kreative Art und Weise politisch Stellung beziehen und ein Statement kommunizieren. Es kann andere aufklären und zum Mitmachen bewegen.

Weiterlesen …

Krautfabrik meets Grafikdesign

Von Sebastian Ramm

Spannend wurde es für die Schüler*innen der Klasse AG118 der dreijährigen Gestaltungstechnischen Assistent*innen mit dem Schwerpunkt Grafik- und Objektdesign, als sie ihre Entwürfe dem Geschäftsführer der Firma Grafschafter, Herrn Stefan Franceschini, und seinem Marketing-Team, bestehend aus Frau Anja Ticheloven und Frau Yasmina Kautz, präsentieren durften. Ergänzt und vervollständigt wurde die Jury durch Herrn Jochen Roebers, neuer Schulleiter der Glasfachschule Rheinbach, der sehr beeindruckt war von dem Können der teilweise noch sehr jungen Gestalter*innen. Insgesamt 8 Wochen hatten die Auszubildenden intensiv an einem Relaunch der Marke Grafschafter und der Erweiterung des Produktsortiments gearbeitet. Entstanden sind kreative Designvorschläge für die Verpackung eines vielfältig einsetzbaren Sirups in drei Geschmacksrichtungen.

Weiterlesen …

Interface – Abschlusstreffen in Polen

Von Sebastian Ramm

Das finale Treffen unseres Erasmus+-Projektes „Interface“ fand in der Woche vom 08.–12. April 2019 in Czestochowa, Polen statt. Zusammen mit ihren europäischen Mitschülern aus Österreich und Italien waren unsere Auszubildenden um Shira Brandenburg, Nathaniel Carlsen, Stefan Köhler, Christina Krebs, Laura Venticinque, Tatyana Vervekina und Viktoria Walter in Begleitung von Frau Sriskandarajah, Herrn Höbald und Herrn Weese an unserer Partnerschule Zespol Szkol Plastycznych im. Jacka Malczewskiego zu Gast.

Weiterlesen …