Fit für Mehr (FFM)

Neue Bildungswege eröffnen

Fit für Mehr (FFM)

Mit dem 1. Februar 2017 hat das Land Nordrhein-Westfalen die Zugangsmöglichkeiten an den Berufskollegs durch das Bildungsangebot „Fit für Mehr“ als weitere Option für neu zugewanderte Jugendliche im Alter von 16 bis 25 Jahren erweitert. Es ist den bisherigen Bildungsangeboten der Berufskollegs vorgelagert und ergänzt diese.

Zielsetzung des Bildungsangebotes „Fit für Mehr“

In dem einjährigen Bildungsangebot werden an unserem Berufskolleg fundierte Grundkenntnisse im sprachlichen, mathematischen, kulturellen und politisch-gesellschaftlichen Bereich vermittelt. Ziel ist es, jungen Menschen bei ihrem Ankommen in Deutschland zu unterstützen und im nächsten Schritt einen weiteren Bildungsweg zu eröffnen – schulisch bzw. im Rahmen einer Ausbildung oder von Maßnahmen der BA für Arbeit.

Ausbildungsinhalte

Deutsch

12 - 14 wöchentliche Unterrichtsstunden

Mathe

5 – 7 wöchentliche Unterrichtsstunden

Religion

0 - 2  wöchentliche Unterrichtsstunden

Politik

4 - 5  wöchentliche Unterrichtsstunden

 

Sport

0 - 2 wöchentliche Unterrichtsstunden

Differenzierung

6 wöchentliche Unterrichtsstunden Praxis in den Glaswerkstätten

Insgesamt 25 - 30 wöchentliche Unterrichtsstunden

Abschluss und Anschluss

Durch den Besuch des Angebotes Fit für Mehr“ kann kein schulischer Abschluss erworben werden, die Schüler erhalten keine Zeugnisnoten, sondern nur ein Teilnahme-Zertifikat.

Neu zugewanderte Jugendliche, die der Schulpflicht in der Sekundarstufe II unterliegen und die FFM-Klasse während des Schuljahres neu besuchen, wechseln im folgenden Schuljahr in eine Internationale Förderklasse.

Jugendliche, die während des Besuchs der FFM-Klasse das 18. Lebensjahr vollenden, können im Anschluss ebenfalls eine Internationale Förderklasse besuchen.

Nicht mehr schulpflichtige jugendliche Zuwanderer im Alter von 18 bis 25 Jahren sind berechtigt in eine FFM-Klasse aufgenommen zu werden. Hier sind zusammen mit unserer Schulsozialarbeit und dem Jugendmigrationsdienst individuelle Anschlussmöglichkeiten zu finden (z.B. Wechsel in eine Maßnahme der Bundesagentur für Arbeit oder ein Weiterbildungskolleg).

Aufnahme

Die Aufnahme in das Bildungsangebot Fit für Mehr ist möglich zum Schuljahresbeginn und zum 1.November, 1. Februar und 1. Mai eines Schuljahres.

Die Anmeldung erfolgt über das Schulamt des Rhein-Sieg-Kreises. Dieses kooperiert mit dem Jugendmigrationsdienst des Rhein-Sieg-Kreises linksrheinisch in Meckenheim.

 

Ansprechpartnerin beim Jugendmigrationsdienst ist Frau Irina Vilver.

Aus dem Blog

Herzlich willkommen, wir informieren Sie gerne über Ihre Perspektiven an unserer Schule ab Sommer 2024!

Sie sind kreativ und haben gestalterisches Interesse? Sie wollen Ihre Ideen auch technisch umsetzen – am PC oder mit Ihren Händen? Gestaltung und Technik gehören bei uns untrennbar zusammen! Und Sie lernen, wie beides zusammen funktioniert.

Unsere Schule bietet mit ihren unterschiedlichen Ausbildungsangeboten und weiterführenden Schulabschlüssen zahlreiche Möglichkeiten für Sie. So können Sie sich bestens auf Ihre Zukunft vorbereiten – mit direkt anschließender Berufstätigkeit oder Studium.

Nutzen Sie die Zeit bis zum Start Ihrer Ausbildung im Sommer 2024 und informieren Sie sich auf zahlreichen Wegen über Ihre Bildungschancen bei uns - vom Mittleren Abschluss bis zum Voll-Abitur.

Die Video-Anmeldeberatung

Ab sofort stellen wir Ihnen die vielfältigen Bildungsgänge unserer Schule gerne in Video-Konferenzen vor. Die Leitungen der jeweiligen Bereiche informieren Sie über wesentliche Inhalte, Rahmenbindungen und Perspektiven der Ausbildungen und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

 

Berufsfachschule für Gestaltung (Berufsabschluss + Fachabi)Frau Dr. Durchholz, und Berufliches Gymnasium für Gestaltung (Berufsabschluss + Abi), Herr Schaber

27.02.2024
19.03.2024
30.04.2024

 

Berufsfachschule für Glastechnik und Glasgestaltung
Herr Haßel / Herr Linden

21.02.2024                  
20.03.2024                  
23.04.2024                      
22.05.2024  

Die Video-Konferenzen starten immer um 17.30 Uhr und dauern maximal eine Stunde.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme haben, dann senden Sie einfach Ihre(n) Wunschtermin(e) und Ihre Mail-Adresse an info@glasfachschule.de

Natürlich können Sie gerne an mehreren Terminen teilnehmen!

Am Konferenztag erhalten Sie von uns bis 13.00 Uhr einen Link an Ihre genannte E-Mail, mit dem Sie sich in die Konferenz einwählen können. Nutzen Sie den Link, um der Konferenz 5 Minuten vor Beginn als Gast beizutreten.

Wir nutzen das Konferenztool TEAMS von Microsoft und Sie benötigen für die Teilnahme nur einen aktuellen Browser (Microsoft Edge oder Google Chrome).

Individuelle Beratung
Wir informieren Sie gerne auch in einer individuellen Beratung – vor Ort oder telefonisch. Wir freuen uns über Ihre Terminvereinbarung vorab in unserer Verwaltung unter Tel. 02226 / 9220-0 oder info@glasfachschule.de

Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen …

Alaaf!

Die Schule hat über die Karnevalstage geschlossen.

Ab Aschermittwoch sind wir wieder zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar.

Wir wünschen schöne Karnevalstage!

 

Alaaaaaaaaaaf!

Weiterlesen …

Anmelde- und Beratungstag 2024

Sie waren an unserem Tag der offenen Tür im November 2023? Sie haben sich online oder vor Ort in Rheinbach zu unseren vielfältigen Ausbildungsangeboten beraten lassen?
Sie haben sich schon für eine Ausbildung bei uns entschieden? Oder gibt es noch Fragen?
Nutzen Sie unseren Beratungs- und Anmeldetag am 27.01.2024 von 10:00 -14:00, um sich in der Schule rund um unsere Ausbildungsangebote zu informieren. Seien es Zugangsvoraussetzungen, Aufnahmetest, Ausbildungsinhalte oder Anschlussmöglichkeiten. Die Lehrerinnen und Lehrer stehen für Gespräche zur Verfügung und geben Ihnen alle gewünschten Informationen.
Sollten alle Fragen geklärt sein, dann melden Sie sich am 27.01.2024 einfach an. Sie können Ihre Online-Anmeldung vor Ort direkt ausdrucken und unterschreiben und uns zusammen mit allen benötigten Unterlagen geben.
Wir brauchen von Ihnen
ein Passbild (Vor- und Nachname auf der Rückseite),
einen ausführlichen tabellarischen Lebenslauf mit Unterschrift,
eine beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses. Dies wird bei den meisten das Halbjahreszeugnis sein, dass am 26.01.2024 übergeben wird.

Seien Sie schnell mit der Anmeldung, denn der erste Anmeldezeitraum endet bereits am 29.02.2024.

Wir freuen uns, Sie bei uns zu begrüßen!

Ihr Team der Glasfachschule NRW

Weiterlesen …