Vítaný Kamenický Šenov- Wilkommen Kamenicky Senov

von Sebastian Ramm

Wir freuen uns sehr, dass europäische Zusammenarbeit und Austausch an unserer Schule endlich wieder praktisch gelebt und gestaltet werden kann.

Im Rahmen von Erasmus+ sind bis zum 29.09.21 zehn tschechische Schüler*innen in Begleitung von zwei Lehrkräften unserer langjährigen Partnerschule Střední uměleckoprůmyslová škola sklářská Kamenický Šenov zu Gast. Betreut werden sie dabei von den Schüler*innen und Kolleg*innen der Berufsfachschule für Glastechnik und Glasgestaltung. Im fachlichen Fokus stehen vor allem Projekte in den modernen Glaswerkstätten unserer Schule, z.B. in den Bereichen Glasmalerei, Bleiverglasung, Ätzung sowie Glasschmelzen und Verklebung. Dabei rundet ein umfangreiches begleitendes Kulturprogramm den Aufenthalt ab.

Ein besonderes Highlight für unsere tschechischen Austauschschüler*innen war sicher der Besuch der Dombauhütte in Köln. Der Werkstattleiter Herr Busse führte die Besuchergruppe durch den Restaurierungsbereich der Glasmalerei und anschließend ebenfalls durch den Dom. Darüber hinaus durfte die Schülergruppe das Dach mit den aufwendigen Stahlkonstruktionen bewundern. Die Leichtigkeit der Stahlelemente ist mit Blick auf die Entstehungszeit ein Meisterwerk der Architektur.

In der Woche zuvor hatten die tschechischen Schüler*innen in Begleitung von ihren Lehrern Herr Stacho und Herr Kment sowie von Frau Ramershoven, als Begleiterin der Glasfachschule NRW, das Römisch-Germanisches Museum, das Museum für angewandte Kunst in Köln und das Arp Museum Rolandseck besucht. Neben den Museumsbesuchen standen auch ein Konzertbesuch (Junges Europa trifft Beethoven) und eine Wanderung zum Drachenfels auf dem Programm. Die Schüler*innen konnten so neben der Erweiterung ihrer praktischen Fertigkeiten, Kenntnisse und Verfahren im Bereich Glas auch die Region rund um Rheinbach kennenlernen.

Der Austausch, der an der Glasfachschule NRW lange Tradition hat, ist nun zu Ende und die ersten Kunstwerke wurden fertiggestellt. Am Dienstag, dem 28.09.2021 wurden die Arbeiten bei einer Verabschiedungsfeier präsentiert. Alle Beteiligten freuen sich bereits auf das nächste Jahr, in dem die Schüler*innen der Glasfachschule Rheinbach in Tschechien zu Besuch sein werden.

 

Text: Julia Meier

Zurück