Als Aussteller auf der Kölner Ausbildungsmesse „Traumberuf Medien“

von Sebastian Ramm

Nach langer Corona-Abstinenz war es am 7.10. endlich so weit: Wir konnten uns als Aussteller auf der Traumberufe-Messe mit dem Schwerpunkt „Medien“ unseren zukünftigen Auszubildenden präsentieren!

Lange Zeit waren Präsenzveranstaltungen wie diese undenkbar und Schulen wie Schüler*innen mussten nach anderen Möglichkeiten suchen, sich einander vorzustellen. Da gab es den Versand von Broschüren und Infomaterial per Post oder via Internet, es gab Telefonate und Online-Beratungen und - wenn es die Situation gerade zuließ - auch Einzelgespräche vor Ort. Doch die Möglichkeit, mit einem aussagekräftigen Stand und kompetenten Berater*innen dahinter eine größere Klientel an Interessenten*innen auf sich aufmerksam zu machen oder sich als solche/r unverbindlich, aber umfassend zu informieren, fehlte schlichtweg.

Dies scheint sich nun glücklicherweise zu ändern und auch die ersten von Schulen initiierten Info-Veranstaltungen laufen an. Doch die große IT- und Medienmesse in Köln ist anders, sowohl in Bezug auf die Vorauswahl der Interessent*innen als auch in Bezug auf die Vorarbeit, die die Aussteller*innen zu leisten hatten.

Die Messebesucher*innen, für die der Eintritt kostenlos war, mussten zuvor von ihren Lehrer*innen registriert werden und erhielten daraufhin einen Link mit den entsprechenden Ausstellerprofilen, um sich bereits im Vorfeld zu informieren und gezielt auf den Besuch am Stand vorzubereiten. Die Ausstellerprofile enthielten neben Fotos, Filmen, Audio-Dateien, knappen Beschreibungen und ausführlichen Präsentationen der zukünftigen Ausbildungsstätte auch Hinweise auf Ansprechpartner*innen und Termine zur weiteren Beratung vor Ort. Beides sollte der perfekten Passung von Ausbildungssuchenden und Ausbildungsanbietern dienen.

Dank der großartigen Unterstützung durch Lehrende UND Lernende der Glasfachschule Rheinbach konnten wir ausführlich informieren und wirklich jede Frage beantworten, denn die Messe war sehr gut besucht und die Nachfrage an unserem Stand groß. Wir freuen uns also auf zukünftige Schüler*innen, die ihre Ausbildung bei uns gut überlegt und mit vollem Elan beginnen!

Text: Dr. Tanja Durchholz

 

 

Zurück