Hanseatische Wurzeln kreativ inszeniert

von Sebastian Ramm

Neues Werbekonzept für Immobilienfirma aus Bonn

Junge Gestalterinnen und Gestalter der Glasfachschule Rheinbach entwickeln originelle Print-Kampagne für das Immobilienunternehmen „Immobilienkontor Peter Sattler OHG

Bald weht wieder eine frische Brise durch die Bonner Werbelandschaft. Im Rahmen eines schulinternen Design-Wettbewerbs wurden am Dienstag, den 09. Juni 2020, zehn Designentwürfe von Auszubildenden der Glasfachschule Rheinbach für die Umsetzung einer Werbeanzeige prämiert.

Ausgeschrieben wurde der Design-Wettbewerb durch die in Bonn ansässige Immobilienfirma „Immobilienkontor Peter Sattler OHG“, die sich auf die Vermietung und den Verkauf von Eigentumswohnungen und -häusern im Großraum Bonn spezialisiert hat. Nach einem ausführlichen Briefing-Gespräch war schnell klar: Die Print-Kampagne sollte vor allem aktiv die Besitzer und Verkäufer von Eigentumsimmobilien adressieren. Insgesamt acht Wochen hatten die Auszubildenden intensiv an dem Design der Anzeige gefeilt und dabei insbesondere auf illustrative Lösungen gesetzt.

Entstanden sind vielfältige kreative Designvorschläge für die Werbeanzeige. Der Sieger wird in einer Auflage von 50.000 Stück als Beilage im General-Anzeiger Bonn voraussichtlich im Juli 2020 erscheinen. Während dieser anspruchsvollen Designaufgabe wurden die Schülerinnen und Schüler des Ausbildungsberufs der Gestaltungstechnischen Assistenten in den Fächern Gestaltungstechnik und Präsentationstechnik von den Fachlehrerinnen Frau Anna Weinreich und Frau Stephanie Mörs betreut und begleitet.

Aus den vielfältigen Designvorschlägen wählte die Jury zehn Preisträger aus:

  • Platz: Rebekka Dück
  • Platz: Tom Wolf
  • Platz: Susanne Rode
  • Platz: Nanda Myint
  • Zweimal den 5. Platz für: Rachel Dück und Luna Baur
  • Zweimal den 6. Platz für: Jan-Luca Seckinger und Katharina Peters
  • Zweimal den 7. Platz für: Celina de Jesus Silva und Kim Hartmann

Bei ihrer Bewertung hat die Jury berücksichtigt, dass es unterschiedliche Zielsetzungen in der visuellen Kommunikation der einzelnen Schülerbeiträge gab. Je nachdem fokussierten die Schüler*innen unterschiedliche Schwerpunkte: Eine Vielzahl an Beiträgen konzentrierte sich bei der Gestaltung auf die Visualisierung des Firmen-Segments und des Firmen-Images sowie auf die Ansprache einer tendenziell vorsichtig, skeptisch und misstrauisch geprägten Zielgruppe. Andere Gestaltungen boten visuelle Lösungen zu den hanseatischen Wurzeln des Immobilienkontors und spielten originell mit Wörtern und Redewendungen.

Im Allgemeinen tat sich die Jury sehr schwer damit, unter den ca. 80 (!) eingereichten Schülerbeiträgen die Top10 auszuwählen, da grundsätzlich alle Entwürfe von hoher Designqualität zeugten. Auch nach Meinung von Herrn Peter Sattler, den am Ende dann doch die drei Erstplatzierten mit einem überzeugenden Werbekonzept und dem hohen fachlichen und gestalterischen Niveau besonders überzeugen konnten.

Die Preisvergabe fand am 09. Juni 2020 in den Räumen der Glasfachschule Rheinbach statt. Die Top 10 der Schülerbeiträge wurden mit einem Preisgeld von über 1.000 Euro dotiert. Wir gratulieren den Gewinnerinnen ganz herzlich zu ihrem Erfolg. Der Firma „Immobilienkontor Peter Sattler OHG“ möchten wir für ihr wiederholtes Vertrauen und die Möglichkeit zur Kooperation danken. Reale Kundenaufträge ermöglichen es uns, unseren vollzeitschulischen Auszubildenden berufspraktische und lebensweltliche Erfahrungen zu bieten, in denen sie authentisch und ganzheitlich lernen können.

Text: Stephanie Mörs

 

Zurück